Kita St. Marien Oelde

Unsere zusätzlichen Angebote

  1. Papilio-Projekt : Programm zur Sucht und Gewaltprävention und zur Förderung sozial-emotionaler Kompetenz, besteht aus drei Bausteinen: 

a)      Spielzeug-macht-Ferien-Tag (sechs Wochen in der Fastenzeit)  die Kinder treten ohne übliches Spielzeug miteinander in Kontakt und lernen, mit sich selbst und anderen umzugehen;

b)      Paula und die Kistenkobolde (werden nach Bedarf oder auf Wunsch der Kinder eingesetzt) Die Kinder lernen den Umgang mit eigenen und fremden Gefühlen erkennen und benennen;

c)       Meins-deines-deins-unser-Spiel ( wird ebenfalls nach Bedarf oder auf Wunsch der Kinder eingesetzt) Die Kinder lernen den Umgang mit sozialen Regeln durch gezielte Spielsituationen;

 2. Alltagsintegrierte und gezielte Sprachförderung

-   die Sprachentwicklung wird durch die Erzieherinnen angeregt, unterstützt und gefördert: durch Rollenspiele, Gesprächsrunden, Bilderbuchbetrachtungen, Lieder, Fingerspiele, Reime u. v. m.; in allen Alltagssituationen! 

-   gezielte Sprachförderung 1x wöchentlich mit 1 Erzieherin (feste Gruppe von sechs bis acht Kinder mit und ohne Migrationshintergrund): Artikulation, Wortschatz, Wortfindung, Grammatik, Sprachmelodie u. s. w.

 3.BISC Bielefelder Screening/ HLL „Hören, Lauschen, Lernen“

-   findet im letzten Kindergartenjahr statt, alle angehenden Schulkinder werden spielerisch getestet, um eine mögliche Lese-Rechtschreibschwäche zu erkennen: Reime und Silben erkennen, Lautverarbeitung; sogenannte „Risiko-Kinder“ erhalten dann eine gezielte Förderung und werden dann abschließend nochmals getestet.

 4.Inklusion:  integrative Förderung durch die Mitarbeit einer integrativen Fachkraft

-  Unterstützung und Förderung von Kindern mit Entwicklungsverzögerungen/Verhaltensauffälligkeiten und Behinderungen; Integration der betroffenen Kinder in die Gruppe, das soziale Umfeld.

5.Interkulturelle Arbeit

-   Motto: Kunterbunt aus allen Ländern

-   in den Gruppen werden mit den Kindern Projekte durchgeführt und ggf. auch Eltern mit und ohne Migrationshintergrund aktiv mit eingebunden

-   in unregelmäßigen Abschnitten finden Elternnachmittage zum gemeinsamen Austausch oder auch zu Kochaktionen statt. 

 6.Tanzworkshops/ Rhythmikkurse

-  Bewegung und Musik für Kinder : Förderung von Wahrnehmungs- und Ausdrucksfähigkeit, Rhythmusempfinden, Körperhaltung, Konzentration, Fantasie, Grob und Feinmotorik

-   Ein Kurs umfasst 10 bis 15 Einheiten (in Zusammenarbeit mit der Fbs)